Willkommen auf der Website der fünf schweizerischen Verwertungsgesellschaften!

Als privatrechtlich organisierte Selbsthilfeorganisationen engagieren wir uns dafür, dass alle Kunstschaffenden – vom Amateur bis zum Weltstar – für die Nutzung ihrer Werke fair entschädigt werden. Die Basis dafür bilden die Tarife, die wir mit Wirtschaft, Wissenschaft und Sendeanstalten aushandeln. Gestützt darauf ziehen wir die Vergütungen ein und verteilen sie den Berechtigten im In- und Ausland.

Unsere Aufgaben, Rechte und Pflichten sind im Urheberrechtsgesetz sowie in internationalen Verträgen im Detail geregelt. Wir werden vom Bund beaufsichtigt. Das letzte Wort zur Geschäftsführung haben unsere Genossenschafts- und Vereinsmitglieder, also die Kunstschaffenden selber.


Aktuelle Mitteilungen

ProLitteris präsentiert eine gute Jahresrechnung und prämiert zwei ausgezeichnete Künstlerinnen

» weiterzu Meldung: Generalversammlung und Verleihung des ProLitteris-Preises

An der Generalversammlung der SUISA haben die Komponisten, Textautoren und Verleger von Musik eine Resolution zur Stärkung des Service public verabschiedet und unterzeichnet. Darin fordern die Mitglieder der Genossenschaft SUISA das Schweizer Parlament auf, der wichtigen Rolle der...

» weiterzu Meldung: SUISA-Mitglieder unterzeichnen Resolution für einen starken Service public

Jean-François Amiguet

«Oft sind es dringende Fälle, bei denen ich die Dienste der SSA in Anspruch nehme. Ich schätze daher die ausserordentliche Verfügbarkeit der Mitarbeitenden, an die ich mich jeweils wende.»